Finanzinvestor will Conergy Vertriebseinheiten übernehmen

Der US-amerikanische Finanzinvestor Kawa Capital Management (›Kawa‹) mit Sitz in Miami, Florida, will die globalen Vertriebseinheiten von Conergy übernehmen. Conergy hatte am 5. Juli Insolvenz angemeldet.

19. Juli 2013

Damit verbunden seien die notwendigen Verwaltungs-, Management- und Infrastrukturfunktionen aus der Conergy AG, einschließlich der Marke ›Conergy‹. Nicht Teil dieser Transaktion seien die Produktionstöchter Mounting Systems GmbH und Conergy SolarModule GmbH & Co. KG. Kawa, der Conergy Vorstand und der vorläufige Insolvenzverwalter haben dazu am 19. Juli eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Der Finanzinvestor will neben den beiden deutschen Gesellschaften Conergy Deutschland GmbH und Conergy Services GmbH auch die Tochtergesellschaften in den USA, Kanada, Singapur, Thailand, Australien, Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland, Zypern und im Vereinten Königreich erwerben. Über weitere Auslandsgesellschaften werden die Gespräche noch fortgesetzt.