Frischer Wind für Vertriebs- und Netzprozesse

Cursor stellt ‚Evi‘ und ‚Tina‘ auf der E-world 2010 vor

08. Februar 2010

„Frische Brise statt Krise!“ lautet die Botschaft von Cursor auf der E-world energy & water in Essen. Sandra Krug, Leiterin Energiewirtschaft: „Mit Kundenorientierung, Prozessautomatisierung, Effizienzsteigerung und Kostenminimierung bleiben Energievertrieb und Netz auch in ungemütlichen Zeiten auf Erfolgskurs.“ Genau da setzen die CRM- und Prozessmanagementlösungen Evi und Tina an.

Beispiel Evi Jet (für Vertriebsorganisationen): Cursor präsentiert innovative Applikationen zur Neukundengewinnung und Bestandskundenbindung – sowohl im Tarif- als auch Industrie- und Gewerbebereich. Durch die Integration von Internetportalen, zum Beispiel Verivox oder auch die eigene Homepage, gelangen Interessentendaten direkt ins CRM-System. Ohne manuellen Eingriff und weitere Zwischenschritte können Verträge erstellt und Kommunikationsprozesse veranlasst werden. Die Kundenwertanalyse ermöglicht eine an Umsätzen und Margen orientierte Vertriebssteuerung bei Großkunden. Das optimierte integrierte Kalkulationsverfahren vereinfacht und beschleunigt den Angebotsprozess erheblich.

Beispiel Tina (für Netzorganisationen): Die Prozessmanagementlösung unterstützt insbesondere Routineprozesse, bietet aber auch in der Individualbetreuung Vorteile. Praktisch das gesamte Angebots- und Vertragsmanagement (z. B. Netzanschluss, Netznutzung, Anschlussnutzung, Bilanzkreis, Einspeisung, Konzession, Messstellenbetreiber) ist in Form von Workflows hinterlegt.

Auf dem Cursor-Stand (Halle 3, Stand 3/109) werden sich erstmals die Partnerunternehmen ibo Software GmbH und Bonk Consulting GmbH präsentieren. ibo stellt maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Projekt- und Prozessmanagement für die Energie- und Wasserwirtschaft vor. Bonk bietet Services und Geschäftsprozessoptimierung im Daten- und Adressmanagement auf Basis der Orwell-Produktlinie.