Fünfter GuD-Auftrag aus Südkorea für H-Klasse-Turbine

Siemens hat aus Südkorea den fünften Auftrag für Kraftwerkstechnik der H-Gasturbinenklasse erhalten. Die GuD-Anlage entsteht in Daegu Metropolitan City 240km südöstlich der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Sie wird für Kraft-Wärme-Kopplung ausgelegt und soll die Region künftig mit Fernwärme versorgen.

01. Oktober 2012

Das mit Erdgas befeuerte Kraftwerk erreicht bei einer elektrischen Bruttoleistung von 415MW einen Wirkungsgrad von über 61%. Wird Fernwärme ausgekoppelt, steigt der Brennstoff-Nutzungsgrad auf mehr als 80%. Die Inbetriebnahme ist für Sommer 2014 geplant.

Kunde ist das südkoreanische Unternehmen Lotte Engineering and Construction, das für den Endkunden Daegu Green Power (DGP) das Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk Daegu Innovation City baut.

Die neue Anlage wird in einer Einwellenkonfiguration ausgeführt, bei der Gasturbine, Dampfturbine und Generator auf einer Welle angeordnet sind. Dampfturbine und Generator sind über eine selbst synchronisierende Kupplung miteinander verbunden.

Der Lieferumfang umfasst ein Power Island bestehend aus einer SGT6-8000H-Gasturbine, einer SST6-5000-Dampfturbine, einem wasserstoffgekühlten Generator des Typs SGen6-2000H und einem Benson-Abhitzedampferzeuger. Hinzu kommen die Elektrotechnik, das Leittechniksystem SPPA-T3000 sowie Teile der Hilfs- und Nebenanlagen.

Siemens verantwortet darüber hinaus die gesamte Kraftwerksauslegung und betreut die Montage und Inbetriebsetzung.