Für Serienfertigung freigegeben

Kurz & bündig
08. Dezember 2008

Zertifizierung - Der TÜV Süd hat erstmals sein Brennstoffzellen-Prüfsiegel, den ›TÜV Süd Oktagon‹, für ein neues Modul der Proton Motor Fuel Cell auf Basis der Industrie-norm ›DINEN62282-2‹ vergeben. Ralf Szamer von TÜV Süd (li.) übergab die Zertifizierungsurkunde an Thomas Melczer, CEO von Proton Motor (re.). Der Stack ›PM 200‹ wurde insbesondere für die Serienfertigung entwickelt und im Rahmen der Standardisierung von Systemkomponenten zertifiziert. Dichtheits- und Druckprüfungen, Einfrieren und Auftauen waren nur einige der Tests, die das neue Modul bestanden hat. Einige tausend Module sollen zukünftig pro Jahr produziert werden können. Das Modul wird in Systemen mit zwei bis 20-kW-Brennstoffzellenleistung zum Einsatz kommen und zeichnet sich laut Hersteller besonders durch gesteigerte Leistungsdichte, Frostlagerfähigkeit und automatisierungsgerechten Aufbau aus.

www.tuev-sued.de, www.proton-motor.de

Erschienen in Ausgabe: 04/2008