Gaspool startet Konsultation zum Virtuellen Handelspunkt

Gaspool Balancing Services führt als Marktgebietsverantwortlicher von 07. Juni bis 22. Juni 2012 eine Umfrage zum Virtuellen Handelspunkt (VHP) durch. Inhalte der Umfrage sind Nutzen von Weiterentwicklungen und Verbesserungen der Dienstleistungen rund um den Virtuellen Handelspunkt, teilte das Unternehmen mit. Das Marktgebiet Gaspool umfasst rund 350 nachgelagerte Erdgastransportnetze.

06. Juni 2012

Grundlage für die Marktkonsultation bildet die Festlegung der Bundesnetzagentur zur Wiedereinführung von Entgelten für VHP Services aus dem Jahre 2011. Die Höhe des Entgeltes wird jeweils zum Wechsel des Gaswirtschaftsjahres am 1. Oktober für zwölf Monate festgelegt.

Mit dieser Nutzungsgebühr werden der Hub und seine Services stetig weiterentwickelt. Gleichzeitig wird damit der laufende Betrieb des VHP im Marktgebiet sichergestellt.

Der Marktgebietsbetreiber erwartet von der Marktkonsultation Anregungen für die weitere Optimierung des Handelspunktes und lädt zur Teilnahme an der Umfrage ein. Ein Online-Fragebogen befinde sich ab 07. Juni auf der Internetseite der Gaspool Balancing Services.