Gaspreise erneut weiter gesunken

Marktnews KW 09/2017

Die Gaspreise sind in den vergangenen Tagen erneut gesunken. Vor allem das kurze Ende der Kurve gab nochmals deutlich nach. So sank der EEX NCG Day Ahead um 1,53€/MWh. Das längere Ende bewegte sich hingegen nur moderat nach unten.

28. Februar 2017

Auch in der vergangenen Woche waren die Gaspreise stark Temperatur getrieben. Die aktuelle Temperaturprognose weist für das Wochenende mildere Temperaturen aus. Im weiteren Verlauf des März könnte sich dann ein durchschnittlicher März-Temperaturverlauf ergeben, der phasenweise etwas zu kühl sein könnte.

Gasflüsse auf stabilem Niveau; dt. Speicher zu 29% gefüllt

Die Gasflüsse in NWE sind auf vergleichsweise hohem Niveau stabil. Kleinere Ausfälle in der norwegischen Infrastruktur haben einen eher nachgelagerten Effekt. Der Innterconnector zwischen UK und B ist in der letzten Woche nach einer kurzen Umkehr wieder in den typischen „Winter-Modus“, sprich einem Gasfluss von B nach UK gedreht.

Die deutschen Speicher sind nach Angaben de GSE Ende Februar zu 29% gefüllt, was einem Füllstand von 69TWh entspricht. Damit liegt der Speicherfüllstand weiterhin deutlich unter den Vergleichswerten aus 2016 und 2014 sowie über den Vergleichswerten aus 2012 und 2013, aber nur noch 9TWh unter dem Wert von 2015. Die tägliche Ausspeiserate hat sich seit einiger Zeit verlangsamt. Nun sind es noch rund 4 Wochen bis Beginn der offiziellen Einspeisesaison.

Ölmarkt weiter seitwärtsorientiert

Brent Crude Oil schwankt weiterhin in einem Korridor zwischen rund 55-57$/barrel und tendiert dabei seitwärts.

Die Marktnews aus dem GVS Chart-Telegramm

KW 09/2017 wurden erstellt durch die

GasVersorgung Süddeutschland GmbH.