Gemeinsame Störmeldestelle

Zusammenarbeit von EWV und Stawag weiter ausgebaut.

10. April 2008

Die EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH, Stolberg, und die Stawag, Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft, wollen zukünftig stärker zusammenarbeiten. Einen ersten wichtigen Schritt zur engeren Kooperation machen die beiden Unternehmen am 1. April diesen Jahres: Dann übernimmt die Stawag die Störmeldestelle der EWV und ist für beide Versorger rund um die Uhr erreichbar. Vorstand und. Geschäftsführer beider Unternehmen sehen in der Kooperation einen wesentlichen Beitrag, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Bisher haben die Energiedienstleister vor allem im Rahmen der regio-energiegemeinschaft e.V. zusammengearbeitet. Dieser Zusammenschluss von rund 150 regionalen Unternehmen aus den Bereichen Bauen und Modernisieren sowie der EWV, den Stadtwerken Jülich und der Stawag fördert die Zusammenarbeit von Handwerk und Energieversorgern. Die gemeinsame Störmeldestelle von EWV und Stawag ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer verstärkten Zusammenarbeit auf regionaler Ebene.