Gemeinsamer Betrieb soll ›Stuttgart Netze‹ heißen

Von 1. Januar 2016 an soll das Kooperationsunternehmen, das die Stromnetze der Landeshauptstadt betreiben soll, als »Stuttgart Netze Betrieb GmbH« firmieren. Das gaben EnBW und die Stadtwerke Stuttgart in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt.

29. Mai 2015

An der Gesellschaft sind die Netze BW die nächsten drei Jahre mit 74,9 % beteiligt, die Stadtwerke Stuttgart halten den Rest.

In der zweiten Gesellschaft, in der das Eigentum an Strom- und Gasnetzen gebündelt ist, die »Stuttgart Netze GmbH« verhalten sich die Anteile genau umgekehrt. Dort halten die Stadtwerke bereits jetzt eine 74,9-%-Mehrheit. 2019 sollen Eigentum und Betrieb zu einer integrierten Gesellschaft zusammengeführt werden, an der die Stadtwerke dauerhaft die Mehrheit von 74,9 % halten sollen. Ab diesem Zeitpunkt wird die komplette Gesellschaft Stuttgart Netze heißen.