Geothermie – Energie von unten

1st International Conference: Geothermal Energy in Eastern Europe

26. März 2007

Verborgen unter der Oberfläche liegt ein wertvoller Schatz - Erdwärme. Schon in einer Tiefe von wenigen Metern bleiben die Temperaturen selbst während der härtesten Winter immer über dem Gefrierpunkt. Mit oberflächennahen Erdwärmesonden kann jeder Hausbesitzer davon profitieren. Richtig heiß wird es jedoch tief unter der Erde. Temperaturen von bis zu 200 °C erreicht das Wasser in Speicherstätten 4 km unter der Oberfläche. Bei entsprechenden geologischen Voraussetzungen kann durch die Nutzung der Geothermie umweltschonend und günstig Wärme und Strom erzeugt werden. Für eine intensive Nutzung spricht auch die ständige Verfügbarkeit der Geothermie. Im Gegensatz zu Wind und Sonne steht sie 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr zur Verfügung.

In Ungarn existiert aufgrund der regionalen geologischen Untergrundstrukturen ein enormes Potenzial. Bereits in Tiefen ab 400 m finden sich Thermal- und Mineralwässer und Temperaturen von 50 °C und mehr - beste Voraussetzungen für die Energiegewinnung durch Hydrothermie. Entsprechend weit verbreitet ist die Nutzung des geothermischen Wassers in Ungarn: vor allem Schwimm- und Heilbäder profitieren von den heilenden Kräften des heißen Wassers. Die geothermischen Kräfte werden jedoch kaum energetisch genutzt, die Erzeugung elektrischer Energie steckt genauso wie die Verwendung als Heizwärme noch in den Kinderschuhen.

Über Chancen und Potentiale der Geothermie in Ungarn und Rumänien informiert am 20. April 2007 der Kongress ‚1st International Conference: Geothermal Energy in Eastern Europe’ im Rahmen der Messe ‚Renexpo Central & South-East-Europe 2007’, vom 19. bis 21. April in Budapest. Die Kongressbesucher können sich darüber hinaus auf der Ausstellung der ‚Renexpo Central & South-East-Europe 2007’ über die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen der erneuerbaren Energien und des energieeffizienten Bauens und Sanierens informieren. Die Messe ist Donnerstag bis Samstag jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.