Größte Aufdach-Photovoltaikanlage

Solon verbaut 67.500 Module

30. Juli 2009

Die italienische Solon S.p.A und das Logistikunternehmen Interporto di Padova haben eine Übereinkunft zur Errichtung der, nach eigenen Angaben, weltgrößten Photovoltaik-Aufdachanlage in Padua unterzeichnet. Dabei stellt Interporto di Padova 250.000 m² Dachfläche seines Logistikzentrums für den Kraftwerksbau zur Verfügung. Mit einer Nennleistung von 15 MWp wird die Anlage 17 Mio. kWh Strom pro Jahr produzieren. Baubeginn soll im September dieses Jahres sein. Die Solon S.p.A. ist eine hundertprozentige Tochter der Berliner Solon SE.

Insgesamt werden etwa 67.500 Module verbaut, die Solon S.p.A. am eigenen Standort herstellt. Nach Fertigstellung soll das Kraftwerk Energie für 5.000 Haushalte liefern. Das entspricht einer Emissionseinsparung von 9.000 t CO2 oder etwa 3.200 t Erdöl.