Grüner Strom als Rohstoff

Hannover Messe

Forschung - Das Fraunhofer Umsicht präsentiert auf der Messe das Leitprojekt ›Strom als Rohstoff‹.

03. April 2017

Zehn Fraunhofer-Institute arbeiten an Konzepten, die Strom aus Erneuerbaren nutzen, um Basischemikalien herzustellen. »Strombasierte Herstellungsverfahren können dazu beitragen, Angebots- und damit Preisfluktuationen im Stromnetz intelligent zu nutzen und fossil betriebene Verfahren langfristig teilweise zu ersetzen«, so Projektkoordinator Dr. Hartmut Pflaum.

Die Experten wollen zum einen Wasserstoffperoxid mittels Strom herstellen. Zum anderen versuchen sie, aus Elektrizität und CO2 Ethen sowie verschiedene Alkohole zu erzeugen.

Halle 2, Stand C22

Erschienen in Ausgabe: 03/2017