In Karlsruhe-Durlach haben die Bauarbeiten zur Umsetzung eines innovativen Energieversorgungskonzeptes für fünf Mehrfamilien-Bestandsgebäude mit 175 Wohnungen begonnen. Nach Angaben des Fraunhofer ISE wird in dem Areal ein Energiesystem installiert, bei dem zwei Wärmepumpen, PV, Erdgas- BHKW und ein Energiemanagement mit KI-basierter Fehlererkennung zum Einsatz kommen.

ANZEIGE

„Ziele sind die Halbierung des Primärenergieverbrauchs und der damit verbundenen CO2-Emissionen und die Erprobung eines wirtschaftlichen Betreiberkonzeptes“, so das Fraunhofer ISE.

Projektförderung vom Bundeswirtschaftsministerium

In dem vom BMWi geförderten Projekt bauen die Volkswohnung GmbH und die Stadtwerke Karlsruhe eine dezentrale und solare Energieversorgung für den Gebäudekomplex in Karlsruhe-Durlach auf.

ANZEIGE

Das Vorhaben wird unter anderem durch das Fraunhofer ISE in der Konzeptentwicklung unterstützt und im Betrieb wissenschaftlich begleitet. Hier die Projektdetails auf der Website des Fraunhofer ISE zum Nachlesen.