Guter Start ins neue Jahr

PSI mit Auftragseingangs- und Ergebnissteigerung in 2006

23. Februar 2007

Der PSI-Konzern hat im Geschäftsjahr 2006 das Betriebsergebnis auf 1,0 Mio. € gesteigert (2005: 0,15 Mio. €). Darin sind 0,5 Mio. € Restrukturierungskosten enthalten. Das Konzernergebnis nach Zinsen und Streuern verbesserte sich ebenfalls auf 0,4 Mio. €, nachdem es im Vorjahr ausgeglichen war. Der Konzernumsatz betrug 117,0 Mio. € (116,5 Mio. €). Zum Ergebnis trugen vor allem die Bereiche Elektrische Energie, Gas und Öl, Energiehandel und Stahlindustrie bei, während das Behördengeschäft und der Bereich Telekommunikation belastet wirkten.

Der Auftragseingang wurde um 9 % auf 125 Mio. € gesteigert (115 Mio. €), damit hat sich das Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz (Book-to-Bill) auf 1,07 (0,99) verbessert.

Im Januar 2007 konnte PSI den Auftragseingang gegenüber dem starken Jahresanfang 2006 um weitere 10 % steigern. Das Management erwartet für das erste Quartal eine Bestätigung des positiven Trends und ein Betriebsergebnis von etwa 0,5 Mio. €.