Hauptsache flexibel

Forschung

Für das BMU-Projekt »Flexibilisierung des Betriebes von Heizkraftwerken« ist der Startschuss gefallen.

26. Februar 2014

Gemeinsam wollen Forscher des Fraunhofer IWES in Kassel und die Entwicklungspartner Bioenergie Wächtersbach, Next Kraftwerke und Seeger Engineering Heizkraftwerke für die Märkte, an denen flexible Stromprodukte gehandelt werden, ertüchtigen. Im Rahmen der Untersuchungen werden, neben Flexibilitätspotenzialen, auch Einschränkungen untersucht, die einer technischen und wirtschaftlichen Machbarkeit der Flexibilisierung im Wege stehen. Ein weiteres Ziel ist die Demonstration der Machbarkeit an einer großtechnischen Pilotanlage, welche bereits seit einigen Jahren erfolgreich produziert und nun ertüchtigt werden soll.

www.iwes.fraunhofer.de, www.next-kraftwerke.de

Erschienen in Ausgabe: 02/2014