Die Industriedampfturbine soll in ihren Abmessungen die größte am Siemensstandort Görlitz gefertigte Maschine sein. Der 96-MW-Dampfturbosatz ist im maximalen Heiz- und im Kondensationsbetrieb einsetzbar. Für einen hohen Wirkungsgrad wird ein zweigehäusiger Turbosatz realisiert. Durch eine Zwischenüberhitzung des Dampfes von der ersten zur zweiten Turbine steigert sich die Effizienz erneut.