Heißer Herbst eingeläutet

Gaspreissteigerungen bis zu 29 Prozent bei 231 Versorgern.

26. August 2008

Nach Ermittlungen des unabhängigen Verbraucherportals Toptarif kommt es im September und im Oktober 2008 bei 231 Grundversorgern zu Erhöhungen von bis zu 29 %. Durchschnittlich klettern die Gaspreise bei den jeweiligen Versorgen um etwa 16,3 %. Für den kommenden Monat haben bereits mehr als 26 Unternehmen Preissteigerungen jenseits der 20 Prozentmarke angekündigt, so das Portal. Im Oktober sind es nach aktuellem Stand 20 Anbieter. »Die Preissprünge bei über 460 Versorgern seit Beginn des Sommers sind so hoch wie noch nie«, erklärt Tarifexperte Thorsten Bohg von Toptarif. »Allein seit Beginn des Jahres ist Gas für Familien in Deutschland um durchschnittlich 11,2 Prozent teurer geworden«. Gerade Verbraucher in Rostock seien besonders von den Preissteigerungen betroffen, so Bohg. »Hier müssen sich Familien mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden auf Mehrkosten von 416 Euro im Jahr einstellen«.