Hochtief erhält Auftrag für Energieeinsparcontracting

Energiekosten sinken um 35 % pro Jahr.

17. Januar 2008

Hochtief Energy Management hat nach eigener Aussage einen Neuauftrag zum Energieeinsparcontracting an sieben Bremer Schulen erhalten: Die Gesellschaft will in den kommenden zehn Jahren die Energiekosten der Bildungseinrichtungen um insgesamt 319 000 € pro Jahr senken. Auftraggeber ist die ›Sondervermögen Immobilien und Technik der Freien Hansestadt Bremen‹, die durch die Gesellschaft für Bremer Immobilien mbH vertreten wird. Hochtief garantiert dem Kunden für die gesamte Laufzeit eine Kostenersparnis von 35 % pro Jahr. Dieser Betrag werde erreicht, indem unter anderem Kesselzentralen saniert, moderne Gebäudeleittechnik in die Objekte eingebaut und die vorhandenen Systeme optimiert werden. Ferner plant das Unternehmen den energetischen Betrieb von Heizungs- und Lüftungsanlagen zentral zu überwachen, zu steuern und zu dokumentieren. Neben dem finanziellen Einspareffekt würden auch die CO2-Emissionen der Schulen um etwa 1.400 t jährlich sinken.