Hochtief-Projekt von Deutscher Energie-Agentur ausgezeichnet

Hochtief Energy Management hat für sein Energie-Contracting bei der Heideblume Molkerei Elsdorf- Rotenburg das Label ›Good Practice Energieeffizienz‹ der Deutschen Energie-Agentur (dena) erhalten.

18. Mai 2011

Begründet wird die Auszeichnung des Projekts »mit vorbildlicher Energieeffizienz, die einen wertvollen Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz leistet«. Erst vor wenigen Wochen wurde das gleiche Projekt mit dem 3. Deutschen Kältepreis des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) ausgezeichnet.

Das Unternehmen senkte bei der Heideblume Molkerei die CO2-Emissionen um zirka 60 %. In Zusammenarbeit mit der Heideblume Molkerei wurde eine technische und wirtschaftliche Lösung entwickelt, welche den CO2- Ausstoß des Unternehmens um 5.000 t CO2 pro Jahr mindert. Möglich wird dies durch eine neue Energiezentrale mit einer modernen Kraft- Wärme-Kälte (KWK)-Kopplung. Sie stellt Produktionsmedien wie Elektroenergie, Dampf und Kälte bereit. Mittels einer modernen Absorptionskälteanlage wird das neue Logistikzentrum der Molkerei besonders umweltfreundlich mit Kälte versorgt.