Höhere Effizienz durch Energiespar-Funktion

Wasserverteilung

Die Druckerhöhungsanlage (DEA) ›Hydro Multi-E‹ von Grundfos ist mit einer Leistung bis 140m3/h und 150m Förderhöhe für eine Vielzahl von Anwendungen nutzbar, so das Unternehmen.

26. November 2013

Da alle medienberührten Bauteile der Pumpen und auch der Rohrverteiler aus korrosionsfestem Edelstahl gefertigt sind, können diese DEA auch leicht aggressive Wässer fördern. Die Anlage ist bis einschließlich 2,2kW Antriebsleistung mit drehzahlgestellten Motoren ausgerüstet. Im unteren Leistungsbereich erreicht der MGE-Motor laut Hersteller hohe Wirkungsgrade. Auch bei Teillast zeigt er zum Teil einen höheren Wirkungsgrad als bei Volllast. Durch die Energiesparfunktion wird eine Effizienzsteigerung der Anlage im Schwachlastbetrieb erreicht. Außerdem ist eine wirkungsgradoptimierte Pumpenzuschaltung möglich.

Im Standard ist die Hydro Multi-E mit zwei Masterpumpen ausgerüstet, die die Steuerung der Anlage übernehmen. Bei Ausfall einer Pumpe übernimmt die andere Masterpumpe die Regelung der Anlage und arbeitet im Konstantdruck-Modus weiter, so das Unternehmen.

Erschienen in Ausgabe: 10/2013