IEC-Standard für Ladestecker

Spektrum
30. November 2009

E-mobility Der VDE (Verband der Elektrotechnik) hat mit seiner Normungsorganisation DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik) einen Standard für Auto-Ladestecker entwickelt. Die entsprechende Anwendungsregel ist bereits veröffentlicht, sie soll im nächsten Schritt durch eine weltweit gültige IEC-Norm abgelöst werden. Damit solle der Standard der deutschen Automobilindustrie und Versorgern möglichst schnell zur Verfügung stehen, so der Verband. Er berücksichtige alle national unterschiedlichen Sicherheitsaspekte, physischen Aufbau- und Kompatibilitätsanforderungen. Er definiert Stecker und Schnittstellen für unterschiedliche Ladebetriebsarten. Zusätzlich berücksichtigt ist die doppeltgerichtete Energieübertragung. Das heißt, dass Fahrzeuge Energie aus dem Netz aufnehmen als auch abgeben können.

www.vde.com

Erschienen in Ausgabe: 11-12/2009