‚Imtech Arena‘ für den HSV

Anlagenbauer wird Namensgeber für Stadion

31. August 2009

Der Hamburger SV wird ab dem 1. Juli 2010 seine Heimspiele in der ‚Imtech Arena‘ austragen. Der Anlagenbauer in der technischen Gebäudeausrüstung tritt als Namensgeber für die Arena des HSV die Nachfolge der HSH Nordbank an.

Neben dem neuen Schriftzug auf der Arena sind weitere Maßnahmen mit dieser Partnerschaft verbunden. So wird der Name durch die Beschilderung rund um die gesamte Arena, auf Videobanden, dem Stadion-Oberrang und auch auf dem HSV-Mannschaftsbus präsentiert.

Bernd Hoffmann, Vorstandsvorsitzender des Hamburger SV: „Imtech ist ein traditionsreiches, weltweit agierendes Unternehmen, dessen Wurzeln in Hamburg liegen und das fest in unserer Stadt verankert ist. Damit ist Imtech ein idealer Partner für den HSV.“

„Wir werden“, so Klaus Betz, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Imtech Deutschland, „das Namensrecht und die damit beinhalteten Rechte zum Zwecke der weiteren Entwicklung des öffentlichen Erscheinungsbildes in Deutschland und Europa nutzen und zudem gemeinsam mit den Verantwortlichen des HSV auch Maßnahmen entwickeln, die das Bild von Imtech als zuverlässigen und motivierenden Arbeitgeber intern und extern weiter stärken werden.“