26. MAI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Auch die Sonne im Blick


Abo Wind baut eigenen Angaben zufolge das Solargeschäft aus und bietet Projektentwicklung, schlüsselfertige Errichtung und EPC-Dienstleistungen für Solarparks an.

„In den vergangenen zwei Jahren haben wir unsere Solarabteilung aufgebaut und erste Solarprojekte in Deutschland und dem Iran ans Netz gebracht“, sagt Alden Lee, der seit Januar die Abteilung bei Abo Wind leitet. „Derzeit arbeiten wir an vielfältigen Projektansätzen in verschiedenen Ländern.“

250 MW akquiriert

„Wir entwickeln einerseits Greenfield-Projekte ab der Flächenakquise, andererseits kaufen wir bestehende Projektrechte auf, um die Solarparks fertigzustellen. Dafür suchen wir national und international Partner“, so Lee.


Mit dieser Strategie ist es bereits gelungen, in verschiedenen Ländern Projekte mit rund 250 Megawatt Leistung zu akquirieren, wie das Unternehmen weiter mitteilt. „Derzeit arbeiten wir an vielversprechenden Solarprojekten, zum Beispiel in Ungarn und Südafrika“, so Lee.


In anderen Märkten wie Argentinien und Spanien, in denen das Unternehmen schon länger als Windkraft-Projektierer tätig ist, arbeitet es nun zusätzlich an Solarprojekten. In diesen Ländern verkaufe man teils auch Solar-Projektrechte, da internationale Investoren das Entwicklungs-Fachwissen sehr zu schätzen wissen, heißt es in der Mitteilung.


Der Wiesbadener Projektentwickler präsentiert sich vom 25. bis 27. April erstmals beim PV-Symposium im Kloster Banz in Bad Staffelstein.

Datum:
23.04.2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt /pixelio.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Sonnenzeit

Sonnenzeit

Vom 20. bis 22. Juni dreht sich auf dem Münchner Messegelände alles um Erzeugung, Umwandlung und Speicherung von Strom aus PV-Anlagen. Unter dem Oberbegriff The smarter E haben die Messeveranstalter die Intersolar, die Speichermesse EES und zwei weitere Energiefachmessen zusammengefasst. » weiterlesen
Lücke bei Windausschreibung

Lücke bei Windausschreibung

Die Bundesnetzagentur hat die Ergebnisse der zweiten Ausschreibungsrunde für das Jahr 2018 für Windenergie an Land veröffentlicht. Die 670 MW-Ausschreibung war mit Geboten von 604 MW leicht unterzeichnet, der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 5,73 ct/kWh. » weiterlesen
Staus im Stromnetz auflösen

Staus im Stromnetz auflösen

Der Akkuspeicherhersteller Sonnen will überschüssigen Grünstrom nutzbar machen, der sonst durch die Abregelung von PV- oder Windkraftanlagen verloren wäre. Mittel zum Zweck ist die ‚Flex-Plattform‘. » weiterlesen
Kommune setzt auf grüne Heizung

Kommune setzt auf grüne Heizung

Das oberbayerische Moosach setzt bei der Nahwärme auf Biomasse und Solarthermie. Eingebunden in das Projekt ist neben der Gemeinde auch eine Energiegenossenschaft. Jetzt ist mit dem Bau des Nahwärmenetzes begonnen worden. Zur kommenden Heizperiode sollen die privaten und kommunalen Anschlussnehmer mit der erneuerbaren Wärme versorgt werden. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS