18. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Über die Windenergie hinaus


Am 12. und 13. Juni 2018 treffen sich Fachexperten, Wirtschaft, Verbände und Wissenschaft zum 10. Branchentag Windenergie NRW in Düsseldorf. Mehr als 100 Referenten und über 400 Teilnehmer werden erwartet. Themen sind unter anderem auch Sektorkopplung und Power to Gas.

Denn die Energiewende birgt auch neue Herausforderungenm wie die Veranstalter weiter mitteilen. So gilt es, die von erneuerbaren Energien wie der Windenergie getragene Stromversorgung in Einklang mit den Ansprüchen der Verbraucher zu bringen.


Präsent auf dem Branchentag sind auch das Netzwerk Brennstoffzelle und Wasserstoff, Elektromobilität und das Kompetenzzentrum für Systemtransformation der Energieagentur.NRW, die in ihren Workshops und Vorträgen die Möglichkeiten der energetischen Wertschöpfung im Rahmen der Energiewende aufzeigen.

Neuer Windenergieerlass

Am 12. Juni wird das Expertenpapier Sektorenkopplung in NRW vorgestellt. Darüber hinaus werden in zwei Workshops am 12. Juni Modellprojekte zum Thema „Power to Gas“ und am 13. Juni das Thema „Die Anforderungen der zukünftigen Energieversorgung an die Verteilnetze“ präsentiert. Diskutiert werde, wie die Windstromerzeugung unter Berücksichtigung der Energieinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen vorangebracht werden kann, so die Veranstalter. 


Der Kommunalworkshop des Energiedialog.NRW behandelt unter anderem den neuen Windenergieerlass NRW sowie rechtliche und planerische Fragestellungen bei kommunalen Windenergievorhaben.


„Die Windenergie ist für das nordrhein-westfälische Energie- und Wirtschaftssystem von großer Bedeutung“, so Claudia Bredemann, Leiterin des Netzwerks Windenergie NRW der Energieagentur.NRW. „Die Windbranche bietet inzwischen mehr als 20.500 Arbeitnehmern in NRW eine sichere Jobperspektive. Im Hinblick auf die Energiewende leistet die Windenergie als größter Stromproduzent unter den erneuerbaren Energien in unserem Bundesland einen wichtigen Beitrag.“


Mehr Informationen zur Veranstaltung unter www.nrw-windenergie.de .

Datum:
25.05.2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Luise/pixelio.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Windenergie: Rotorblattkontrolle per Roboter

Windenergie: Rotorblattkontrolle per Roboter

Die Dekra-Tochterfirma Visatec entwickelt zusammen mit Partnern ein neues Inspektionssystem für Windkraftanlagen. Ziel der Initiative ist ein System für die ferngesteuerte Inspektion von Rotorblättern. » weiterlesen
Heftige Turbulenzen im Markt für Onshore-Wind

Heftige Turbulenzen im Markt für Onshore-Wind

Die Bundesnetzagentur hat die Zuschläge der Ausschreibungen für Windenergie an Land und für Solarenergie zum Gebotstermin 1. Oktober 2018 erteilt. Das Verfahren für Windenergie war deutlich unterzeichnet. Branchenexperten machen dafür mehrere Faktoren verantwortlich. » weiterlesen
Im Stau

Im Stau

Seit der EEG-Ausschreibung für August müssen alle Windparkprojekte eine Genehmigung nach BImSchG haben, um überhaupt teilnehmen zu können. Trotzdem fehlt der Schwung, um die Klimaziele zu erreichen, beklagt die Branche. Woran hapert es? » weiterlesen
Hart am Wind

Hart am Wind

Nächste Woche ist Hamburg wieder für drei Tage Ziel der Windenergie-Experten aus aller Welt. Auf dem Messegelände der Hansestadt zeigen Aussteller vom 25. bis 28.9. den Stand der Technik für Offshore- und Onshore-Windenergieerzeugung und vieles mehr. Wir haben die wichtigsten Informationen für alle Messebesucher zusammengestellt. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS