18. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Gaspreise gesunken


Marktnews KW 23/2018

Nach einer längeren Phase in der die Gaspreise nur die Richtung nach oben kannten, sind die Kurse in der letzten Woche deutlich gesunken – in der Regel deutlich über 1€/MWh.

Die weit übergeordneten Aufwärtsbewegungen der einzelnen Kontrakte sind jedoch noch nicht gebrochen, wenngleich die extrem hohe bullishe Dynamik stark nachgelassen hat und eine gewisse Trend- Entschleunigung stattgefunden hat.

Ölpreis hält sich über 75$/barrel
Brent Crude Öl konnte erneut den Bereich um 75$/barrel erreichen, nachdem er kurzzeitig 78$/barrel testete. Die extrem bullishe Dynamik der letzten Wochen minimierte sich im Ölmarkt in den letzten Tagen deutlich.

Die Frage, ob die OPEC in ihrem nächsten Meeting am 22. Juni eine Erhöhung ihrer Produktionsmenge ankündigen wird oder eine Fortsetzung der Produktionskürzung signalisiertén wird, beeinflusst das aktuelle Preisgefüge.

Dt. Speicher zu 37% gefüllt
Im Mai ist der aggregierte Speicherfüllstand der deutschen Speicher gemäß Daten der GSE um 31,5TWh (netto) gestiegen. Anfang Juni sind nun 87,73TWh eingespeichert, was einem Füllstand von 37,3% entspricht. Damit sind die Speicher mittlerweile stärker seit Beginn der Einspeisesaison gefüllt worden als in den Vorjahren.

Das rechnerische Delta, das es bis Winterbeginn zu befüllen gilt, beträgt damit „nur“ noch knapp 100 TWh (Annahme es soll der Durchschnitt der letzten 5 Jahre am 1.10. erreicht werden).

Wartungssaison in vollem Gang
Die Wartungssaison ist im vollen Gang: an norwegischer Infrastruktur wird nach Daten von Gassco derzeit planmäßig an mehreren Infrastrukturen gearbeitet, so dass die Kapazitäten bis Ende Juni bis zu 58mcm/d reduziert sind. Eine zweite Phase steht dann im August/September an.


Die Marktnews aus dem GVS Chart-Telegramm
KW 23/2018 wurden erstellt durch die
GasVersorgung Süddeutschland GmbH.



kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Preise ziehen wieder an

Preise ziehen wieder an

Beeinflusst durch die steigenden Preise im Strommarkt ziehen auch die Gaspreise wieder an. Zum Wochenwechsel konnten die Produkte über 1Euro/MWh im Vergleich zum Freitag zu legen. Der heutige Tagesbeginn spricht für einen weiteren Anstieg. » weiterlesen
Preise weiter gesunken

Preise weiter gesunken

Weiterhin ist es zu warm für diese Jahreszeit. Glaubt man den Prognosen, so soll es (zumindest in Baden-Württemberg) bis in die KW 47 hinein wärmer als der langjährige Durchschnitt sein. » weiterlesen
Gaspreise erneut mit Korrektur

Gaspreise erneut mit Korrektur

Die Gaspreise sind letzte Woche insbesondere am kurzen Ende der Kurve deutlich gesunken. Im gestrigen Tagesverlauf erfolgte nun erneut eine Korrektur nach oben. Die temperaturbedingte Nachfrage sowie der Bedarf an Gas zur Stromversorgung ist in NWE deutlich angestiegen. » weiterlesen
Starke Unterstützungszonen im Gasmarkt

Starke Unterstützungszonen im Gasmarkt

So richtig wollen die Gaspreise nicht sinken. Quasi unsichtbare Unterstützungszonen limitieren das Abwärtspotenzial und lassen die Kurse (mit Schwankungen) seitwärts laufen. Bullishe und bearishe Einflüsse gleichen sich nahezu aus. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS