19. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Kooperation: Strom im Elektrofachmarkt kaufen


Freenet Energy und Süwag Vertrieb sind eine Kooperation mit Euronics eingegangen. Sie starten in allen Filialen des Elektro-Händlers mit der Vermarktung von Stromtarifen.

„Mit der exklusiven Kooperation bieten wir unseren Händlern zusätzliche Vermarktungschancen, die eine perfekte Anschlussfähigkeit an ihr Kerngeschäft hat“, so Benedict Kober,Sprecher des Vorstands von Euronics.

Zählernummer nicht nötig

Der Süwag-Tarif mit einer 24-monatigen Laufzeit sichert dem Vertriebspartner – unabhängig vom Energieverbrauch des Kunden – eine feste Vergütung für jeden zustande gekommenen Vertrag, teilen Freenet und Süwag weiter mit. Der Euronics-Vertriebspartner benötige für den Vertragsabschluss keine Zählernummer, wodurch der Wechsel vereinfacht werde.


„Die unmittelbare Verbindung von Energie und Elektronikgeräten möchten wir mit dieser partnerschaftlichen Kooperation nutzen. Durch unseren günstigen Stromtarif ergibt sich eine Win-Win-Situation für Anbieter und Kunden,“ so Christopher Osgood, Geschäftsführer des Süwag-Vertriebs.

Datum:
25.06.2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Euronics Deutschland

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Fast 10 Prozent mehr für E.on

Fast 10 Prozent mehr für E.on

Rund 9,4 Prozent der Minderheitsaktionäre haben sich für den Verkauf ihrer Innogy-Aktien an E.on entschlossen. E.on hat das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot nach der weiteren Annahmefrist am 25. Juli abgeschlossen. » weiterlesen
Online zum Angebot

Online zum Angebot

E.less, ein Marktplatz für individuelle Gewerbestrom-Angebote, erweitert sein Portfolio auf Unternehmen mit einem sogenannten Standardlastprofil (SLP). Der Marktplatz ermöglicht laut E.less einen transparenten Preisvergleich und einfachen Vertragsabschluss. » weiterlesen
Innogy einigt sich mit E.on und RWE

Innogy einigt sich mit E.on und RWE

Innogy hat mit E.on einerseits und RWE andererseits zwei rechtlich bindende Vereinbarungen zur geplanten Integration von Innogy in E.on und zur geplanten Integration des Geschäftsbereichs Erneuerbare Energien von Innogy in RWE geschlossen. » weiterlesen
Audi und Hyundai planen Brennstoffzellen-Kooperation

Audi und Hyundai planen Brennstoffzellen-Kooperation

Audi und Hyundai wollen künftig gemeinsam die Brennstoffzellen-Technologie weiterentwickeln. Ziel der Zusammenarbeit ist der wechselseitige Tausch von Patenten und Zugang zu Bauteilen, heißt es. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS