19. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Neue EU-Gebäuderichtlinie tritt in Kraft


Im Juli tritt die überarbeitete EU-Gebäudeeffizienzrichtlinie in Kraft. Sie ist der nächste Schritt auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäudebestand im Jahr 2050. Die Mitgliedsstaaten der EU haben Zeit bis 2020 die Richtlinie umzusetzen.

Ab 2025 müssen alle Nichtwohngebäude, die eine Heizung, Klimatisierung oder kombinierte Lüftung mit einer Leistung von mehr als 290 Kilowatt haben, mit einer Gebäudeautomation ausgestattet sein. Dies gilt vorbehaltlich der wirtschaftlichen und technischen Machbarkeit.

Ein Intelligenzfaktor soll künftig zeigen, wie netzdienlich ein Gebäude ist.

»Die Anforderungen der EPBD werden den Potentialen der Gebäudetechnik endlich gerecht«, sagt Peter Hug, Sprecher des Forums Gebäudetechnik im VDMA.

Die EPBD ist laut Verband von zentraler Bedeutung für die Weiterentwicklung des Energieeinspargesetzes und der Energieeinsparverordnung in Deutschland zum sogenannten Gebäudeenergiegesetz, sowie aller anderen nationalen gebäuderelevanten Energieeffizienz-Vorschriften in der EU.

E-Mobilität

Neue und stark sanierte Nichtwohngebäude müssen, wenn sie mehr als zehn Parkplätze haben, mindestens einen Ladepunkt für Elektroautos besitzen.

Für mindestens jeden fünften Stellplatz ist künftig die Leitungsinfrastruktur in Form von Schutzrohren für Elektrokabel vorzuhalten.

Bis 2025 müssen die Anforderungen für den Einbau einer Mindestzahl von Ladepunkten für alle Nichtwohngebäude mit mehr als zwanzig Stellplätzen festgelegt werden.

Bei Wohngebäuden muss für jeden Parkplatz die Ladeinfrastruktur verlegt werden. Einen Zwang, auch Ladepunkte zu bauen, gibt es nicht.

Die EPBD ist Teil des Gesetzespakets Clean Energy for all Europeans aus dem Jahr 2016, mit dem die EU-Kommission Energieeffizienz und erneuerbare Energien voranbringen will.



Datum:
03.07.2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Schmuttel /pixelio.de
Bild: VDMA
Bild: VDMA

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS