19. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Gaspreise wieder gestiegen


Marktnews KW 28/2018

Die Gaspreise stiegen in den letzten Tagen wieder deutlich an. Der EEX NCG Day Ahead stieg beispielsweise um alleine 54ct/MWh von Freitag auf Montag.

Ölmarkt weiterhin als maßgeblicher Impulsgeber

Brent Crude Öl konnte gegen Ende letzter Woche leicht sinken und am Freitag sogar Bereiche um 76,50$/barrel erreichen. Bis gestern Abend stieg der Kurs jedoch wieder um rund 2$/barrel an, was letzten Endes der maßgebliche Impulsgeber für die gestrige Gaspreisentwicklung gewesen sein dürfte. Dabei scheint der Ölpreis von heute drohenden Streiks im norwegischen Öl- und Gassektor beeinflusst zu sein.

Darüber hinaus notiert Kohle aufgrund der starken Nachfrage aus China mittlerweise im Bereich von 100$/t.

Wartungssaison dauert an

Seit dieser Woche laufen Wartungsarbeiten an der Yamal-Pipeline, die russische Gasflüsse nach NWE betreffen. Daher gelangt bis Ende dieser Woche kein Gas via Mallnow (PL) nach Deutschland.

Demgegenüber finden derzeit keine signifikanten Wartungsarbeiten in NOR statt. Die Gasflüsse nach NWE sind daher vergleichsweise hoch, ebenso der Interconnector-Gasfluss nach Belgien.

Dt. Speicher mit 119TWh befüllt

Die dt. Speicher werden gemäß Daten der GSE wieder stärker befüllt. Nachdem die tägliche Einspeiserate in der zweiten Juni-Hälfte nur rund 760GWh/d umfasste, liegt sie im Juli bislang bei durchschnittlich 1,27TWh/d.

Somit verringerte sich das rechnerisch ermittelte Delta bis Winterbeginn (1.10) auf 29 TWh, sofern ein 5jähriger Durchschnittswert am 1.10. anvisiert wird.

Damit sind in der diesjährigen Einspeisesaison bislang rund 84TWh eingespeist worden, ein Wert, der bislang in keiner Vorjahressaison erreicht wurde.


Die Marktnews aus dem GVS Chart-Telegramm
KW 28/2018 wurden erstellt durch die
GasVersorgung Süddeutschland GmbH.



kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Preise ziehen wieder an

Preise ziehen wieder an

Beeinflusst durch die steigenden Preise im Strommarkt ziehen auch die Gaspreise wieder an. Zum Wochenwechsel konnten die Produkte über 1Euro/MWh im Vergleich zum Freitag zu legen. Der heutige Tagesbeginn spricht für einen weiteren Anstieg. » weiterlesen
Preise weiter gesunken

Preise weiter gesunken

Weiterhin ist es zu warm für diese Jahreszeit. Glaubt man den Prognosen, so soll es (zumindest in Baden-Württemberg) bis in die KW 47 hinein wärmer als der langjährige Durchschnitt sein. » weiterlesen
Gaspreise erneut mit Korrektur

Gaspreise erneut mit Korrektur

Die Gaspreise sind letzte Woche insbesondere am kurzen Ende der Kurve deutlich gesunken. Im gestrigen Tagesverlauf erfolgte nun erneut eine Korrektur nach oben. Die temperaturbedingte Nachfrage sowie der Bedarf an Gas zur Stromversorgung ist in NWE deutlich angestiegen. » weiterlesen
Starke Unterstützungszonen im Gasmarkt

Starke Unterstützungszonen im Gasmarkt

So richtig wollen die Gaspreise nicht sinken. Quasi unsichtbare Unterstützungszonen limitieren das Abwärtspotenzial und lassen die Kurse (mit Schwankungen) seitwärts laufen. Bullishe und bearishe Einflüsse gleichen sich nahezu aus. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS