17. JULI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Gaspreise wieder gestiegen


Marktnews KW 28/2018

Die Gaspreise stiegen in den letzten Tagen wieder deutlich an. Der EEX NCG Day Ahead stieg beispielsweise um alleine 54ct/MWh von Freitag auf Montag.

Ölmarkt weiterhin als maßgeblicher Impulsgeber

Brent Crude Öl konnte gegen Ende letzter Woche leicht sinken und am Freitag sogar Bereiche um 76,50$/barrel erreichen. Bis gestern Abend stieg der Kurs jedoch wieder um rund 2$/barrel an, was letzten Endes der maßgebliche Impulsgeber für die gestrige Gaspreisentwicklung gewesen sein dürfte. Dabei scheint der Ölpreis von heute drohenden Streiks im norwegischen Öl- und Gassektor beeinflusst zu sein.

Darüber hinaus notiert Kohle aufgrund der starken Nachfrage aus China mittlerweise im Bereich von 100$/t.

Wartungssaison dauert an

Seit dieser Woche laufen Wartungsarbeiten an der Yamal-Pipeline, die russische Gasflüsse nach NWE betreffen. Daher gelangt bis Ende dieser Woche kein Gas via Mallnow (PL) nach Deutschland.

Demgegenüber finden derzeit keine signifikanten Wartungsarbeiten in NOR statt. Die Gasflüsse nach NWE sind daher vergleichsweise hoch, ebenso der Interconnector-Gasfluss nach Belgien.

Dt. Speicher mit 119TWh befüllt

Die dt. Speicher werden gemäß Daten der GSE wieder stärker befüllt. Nachdem die tägliche Einspeiserate in der zweiten Juni-Hälfte nur rund 760GWh/d umfasste, liegt sie im Juli bislang bei durchschnittlich 1,27TWh/d.

Somit verringerte sich das rechnerisch ermittelte Delta bis Winterbeginn (1.10) auf 29 TWh, sofern ein 5jähriger Durchschnittswert am 1.10. anvisiert wird.

Damit sind in der diesjährigen Einspeisesaison bislang rund 84TWh eingespeist worden, ein Wert, der bislang in keiner Vorjahressaison erreicht wurde.


Die Marktnews aus dem GVS Chart-Telegramm
KW 28/2018 wurden erstellt durch die
GasVersorgung Süddeutschland GmbH.



kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Gaspreise gesunken

Gaspreise gesunken

Der Gasmarkt war in den letzten Tagen eher bearish geprägt. Die Preise gaben dabei um bis zu 78ct/MWh (Q04/18) nach. Damit zeigt sich erneut die starke Impulsgebung des Ölmarktes. » weiterlesen
Die bearishen Impulse

Die bearishen Impulse

Die Preise sind in den letzten 7 Tagen vor allem am kurzen Ende der Kurve signifikant gesunken (bis zu 75ct/MWh im EEX NCG Day Ahead). » weiterlesen
Gaspreise korrigieren nach oben

Gaspreise korrigieren nach oben

Die Preisreduktion der letzten Wochen scheint an einem für den Moment gültiges unteres Limit angekommen zu sein. In der Folge korrigierten die Kurse in den letzten Tagen wieder bis zu knapp 40ct/MWh nach oben. » weiterlesen
Gaspreise abwärts gerichtet

Gaspreise abwärts gerichtet

In den letzten Tagen sind die Gaspreise stark gesunken und konnten dabei bis zu 0,69€/MWh (NCG September 2018) an Boden gut machen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS