22. AUGUST 2018

zurück

kommentieren drucken  

Online zum Angebot


E.less, ein Marktplatz für individuelle Gewerbestrom-Angebote, erweitert sein Portfolio auf Unternehmen mit einem sogenannten Standardlastprofil (SLP). Der Marktplatz ermöglicht laut E.less einen transparenten Preisvergleich und einfachen Vertragsabschluss.

Das neue Angebot des Marktplatze richtet sich damit auch an kleinere und mittlere Unternehmen wie Bäckereien, Gastronomiebetriebe, Büros, Einzelhändler oder Handwerker mit einem jährlichen Stromverbrauch von unter 100.000 Kilowattstunden.


Bisher konnten nur Kunden mit registrierender Leistungsmessung (RLM-Kunden) den Marktplatz nutzen.

Branchenprofile und Präferenzen auswählen


Zwar können SLP-Kunden Stromverträge online über gängige Vergleichsportale für private Nutzer abschließen, jedoch nur auf Basis standardisierter Preistabellen, wie das Unternehmen weiter mitteilt. Dort sei es auch nicht möglich, einen tagesgenauen Lieferzeitraum zu definieren oder mehrere Stromzähler innerhalb einer Bestellung anzumelden.


Bei E.less könnten Kunden aus Branchenprofilen auswählen, weitere Präferenzen angeben und erhalten individuelle Angebote basierend auf dem aktuellen Strompreis sowie einem prognostizierten Preisverlauf über die Vertragslaufzeit.

Auch für Energieversorger


Von dem neuen Angebot würden nicht nur Verbraucher profitieren, so das Unternehmen: Anbieter bekämen mit der SLP-Lösung einen digitalen Vertriebskanal, der ihnen ermöglicht, eine große Kundengruppe direkt anzusprechen und dank individueller Angebote ihre Preisspannen zu optimieren.

Whitelabel-Produkt als Option


„Gewerbliche SLP-Kunden sind für Energieversorger eine wichtige Zielgruppe, die sie dank E.less nun einfach und durchgängig digital erschließen können, während kleinere Unternehmen von einem echten Preisvergleich mit individuellen Angeboten und damit einem günstigeren Strombezug profitieren“, so Alexander Schießl, Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens.


Neben dem Online-Marktplatz für RLM- und SLP-Kunden stellt das Unternehmen Energieversorgen auch eine Whitelabel-Lösung zur Verfügung, mit der sie Gewerbestromkunden auf der eigenen Webseite individuelle Angebote unterbreiten und Verträge abschließen können.

Datum:
30.07.2018
Bilder:
Bild: E.less

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

NKD-Filialen erhalten intelligente Stromzähler

NKD-Filialen erhalten intelligente Stromzähler

Der Textileinzelhändler NKD will alle deutschen Filialen mit intelligenten Stromzählern ausstatten. Insgesamt werden 1.300 Zähler bis Ende 2018 ausgetauscht. Das Smart-Metering-Unternehmen Discovergy übernimmt diese Aufgabe im Rahmen des wettbewerblichen Messstellenbetriebs. » weiterlesen
Den Handel optimieren

Den Handel optimieren

Kisters bietet eine offene Handelslösung mit neu entwickelten Bausteinen für die Aufgaben in Energiehandel und -beschaffung an. Die Lösung umfasst unter anderem ein Fahrplan-Cockpit für das commodity-übergreifende Fahrplan- und Nominierungsmanagement für Strom und Gas. » weiterlesen
Unter eigener Marke

Unter eigener Marke

Uniper macht seinen Energie-Onlineshop für Industrie und Gewerbe unter dem Namen Energiepreis-Online nun auch anderen Energieversorgern zugänglich – als Whitelabel-Vertriebskanal für Kunden mit registrierender Leistungsmessung (RLM). » weiterlesen
Kursverläufe mit Charttechnik analysieren

Kursverläufe mit Charttechnik analysieren

Mit wenigen Mausklicks Kursverläufe analysieren, Trends erkennen und so die richtigen Beschaffungszeitpunkte für Gas bestimmen: Das bietet das Charting-Tool auf der Online-Plattform E-Point. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS