18. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Vom Kabelträger zum Plug-&-Play-System Olaf Hübner, Geschäftsführer


Titelgeschichte

Energieführungen1953 hatte ein Entwicklungsingenieur die Idee, Energieträger und Steuerleitungen an Maschinen zu bündeln und zu schützen: Die Energieführungskette war geboren. Seit diesen Anfängen sorgt Tsubaki Kabelschlepp mit immer neuen Produktkonzepten, innovativen Materialien und einem umfassenden Service dafür, dass sich die Anwendungen rund um die unverzichtbare Maschinen-Komponente an der Schnittstelle von bewegter Mechanik und Energiezufuhr stetig weiterentwickeln.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Die Erfolgsgeschichte des Energieführungsspezialisten begann 1954 mit der Gründung der Kabelschlepp GmbH in Siegen. Das Unternehmen brachte eine revolutionäre, erst kurz zuvor zum Patent angemeldete Eigenentwicklung auf den Markt: Energieführungsketten aus Stahl, durch die sich Beeinträchtigungen der Funktionsfähigkeit von elektrischen Kabeln, Wasserspül-, Öl-, Gas- und anderen Versorgungsleitungen vermeiden und so die Lebensdauer von Maschinen und Anlagen deutlich verlängern ließen. Das Produkt etablierte sich in kürzester Zeit in unterschiedlichsten Märkten.

Heute ist Kabelschlepp ein Global Player mit Auslandsvertretungen und Tochtergesellschaften in über 70 Ländern, und die Energieführungskette ist fester Bestandteil jeder Maschine. Das Unternehmen gehört mittlerweile zur Tsubaki-Gruppe; Ziel waren Ergänzungen im Produktportfolio sowie die Nutzung von Synergien in den Bereichen Entwicklung und Vertrieb. Innovative Produkte des Unternehmens bewähren sich weltweit in zahllosen Anwendungen in verschiedensten Branchen – und zwar nicht mehr nur in den klassischen Einsatzbereichen wie Werkzeugmaschinen, Krananlagen, Waschstraßen oder der Medizin- und Labortechnik, sondern auch in der Robotik und der Raumfahrt und in Ölbohrplattformen. Auch der Bereich der Industrie-Automation wäre ohne eine bewegliche Energieführung kaum denkbar.

Verschiedene Werkstoffe fürindividuelle Herausforderungen

Tsubaki Kabelschlepp ist heute eines der führenden, wenn nicht das führende Unternehmen bei Energieführungsketten aus Stahl. Doch auch bei anderen Materialien hat sich viel getan: Es gibt nämlich kein Werkstoff-Dogma. Im Vollsortiment finden sich außer Stahlketten auch Kunststoff- oder Hybrid-Systeme. Mit unterschiedlichen Werkstoffen im Produktportfolio ist das Unternehmen für alle anspruchsvollen Anwendungen gewappnet: Die Vielfalt macht es möglich, sämtliche Applikationsbereiche zu bedienen und Kunden sowie potenzielle Interessenten völlig objektiv zu beraten. Heute gibt es für jede individuelle Herausforderung die optimale Lösung – in Standardbreiten oder kundenspezifisch im Millimeterraster passgenau gefertigt. Das umfangreiche Produkt- und Zubehör-programm umfasst insgesamt über 100.000 Varianten. Dazu zählen Zugentlastungen, Trennstegsysteme, Kanäle, Schläuche, Leitungen und Stecker.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Flexible Energieführung - sicher und zuverlässig

Flexible Energieführung - sicher und zuverlässig

Energieführungen müssen nicht nur stabil und funktionssicher sein, sondern auch eine flexible und problemlose Handhabung ermöglichen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Firmenportraits

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS