Voltaris und Greenpocket arbeiten zusammen

Voltaris und Greenpocket haben ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Voltaris bietet Stadt- und Gemeindewerken, Industrie und Gewerbe individuelle Smart Metering-/Smart Home-Lösungen an, das Software-Unternehmen GreenPocket liefert mit Webportal-Lösungen und Smartphone-Applikationen die Visualisierung dieser Prozesse.

02. Februar 2012

Durch die Zusammenarbeit ergeben sich für die Energieversorger finanzielle Vorteile, so die beiden Unternehmen weiter. »Im Rahmen unserer Kooperation mit GreenPocket können wir unseren Kunden intelligente Mandantenlösungen als Pakete anbieten. Das beinhaltet natürlich auch einen gewissen Preisvorteil«, so Peter Zayer, Geschäftsführer von Voltaris.

Während Voltaris Smart Metering die digitalen Verbrauchsdaten vom Zähler in das EDM-System übermittelt und dort verarbeitet, setzt GreenPocket danach an, interpretiert die Daten und bereitet sie verbrauchergerecht auf.

Die Verbrauchsdaten können über das Webportal von Voltaris oder auch unterwegs über die Energie App eingesehen werden. Ebenso lassen sich unter anderem Heizung oder Lichtquellen individuell steuern. Beide Unternehmen stellen ihre Lösungen auf der E-world 2012 in Essen vor.