17. JULI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Uniper startet Online-Shop für Strom und Gas


Mit Uniper Direkt bringt das Unternehmen nach eigenen Angaben den deutschlandweit ersten Online-Shop für Strom und Gas für Gewerbe- und Industriekunden an den Markt. „Dabei fallen Grundpreis, Vermittlungsprovisionen von Energieberatern und teure Extras weg“, heißt es.

Zudem können beliebig viele Lieferstellen angeschlossen werden, so das Unternehmen.
 

Kunden können ihre Energie zu attraktiven Konditionen direkt online vom Großhändler beziehen, heißt es.

 
„Die Einführung des Online-Shops ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg, neue Geschäftsfelder zu erschließen“, so Gundolf Schweppe, Vertriebschef bei Uniper.

 

„Mit Uniper Direkt bieten wir Kunden aus Mittelstand und Industrie erstmalig in Deutschland einen einfachen und sicheren Online-Wechsel ihres Energieversorgers mit hohem Sparpotenzial an.“
 
Uniper Direkt bietet Gewerbe- und Industriekunden mit bestimmten Verbräuchen kostenfreie Online-Angebote.

 

Diese gelten den Angaben zufolge beim Strom ab einem Vorjahresverbrauch von 100.000 kWh bis maximal 10.000.000 kWh und beim Gas von 1.500.000 kWh bis maximal 20.000.000 kWh.

 

Die Angebote gelten für 12, 24 oder 36 Monate. Der sogenannte Ersparnisrechner zeigt direkt das Sparpotenzial.

 

www.uniper-direkt.com

Datum:
09.10.2017
Bilder:
Bild: Strixcode/ fotolia.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ausschreibung für Biomasseanlagen eröffnet

Ausschreibung für Biomasseanlagen eröffnet

Die Bundesnetzagentur hat die jährliche Ausschreibungsrunde für Biomasseanlagen eröffnet. »Nachdem es in der letzten Runde relativ wenig Wettbewerb um EEG-Zahlungen für Biomasseanlagen gab, hoffen wir in diesem Jahr auf eine höhere Beteiligung«, sagt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. » weiterlesen
Flex im Test: Wie sich Bioenergie als Ausgleich am Strommarkt rechnet

Flex im Test: Wie sich Bioenergie als Ausgleich am Strommarkt rechnet

Die flexible Stromproduktion aus Bioenergie ist nicht nur für das Stromsystem der Zukunft ein zentraler Baustein. Sie kann sich selbst unter den heutigen Rahmenbedingungen für Anlagenbetreiber rechnen. » weiterlesen
Mehr als der Name

Mehr als der Name

Gelsenwasser macht längst nicht mehr nur Wasser: Gas, Strom und Erneuerbare gehören ebenso zum Portfolio. Vorstandsvorsitzender Henning Deters hat auf der Hauptversammlung aktuelle Aktivitäten und den Wandel des Unternehmens vorgestellt. » weiterlesen
Netzausbau für die Zeit nach 2030

Netzausbau für die Zeit nach 2030

Jüngst kündigte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ein Konzept für den beschleunigten Stromnetzausbau an. Noch dieses Jahr werde das Bundeskabinett das sogenannte Netzausbaubeschleunigungsgesetz verabschieden, so Altmaier. Netzbetreiber Tennet hat untersuchen lassen, wie die Netzplanung den künftigen Anforderungen der Energiewende gerecht wird. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS