24. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Erneuerbares Investment


Die Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) hat einen weiteren Windpark erworben. Das Investitionsvolumen beträgt den Angaben zufolge etwa 37,2 Millionen Euro. Der Windpark Fläming wird Teil des Fonds CR Institutional Renewable Energies Fund.

Fläming, mit einer Gesamtnennleistung von 16,8 Megawatt im südlichen Brandenburg gelegen, ist bereits seit Anfang 2017 am Netz, heißt es in einer Mitteilung.

 

Verkäufer ist den Angaben zufolge ein Projektentwicklungsunternehmen der BVT Unternehmensgruppe.

 

„Die insgesamt sieben Windturbinen stammen von dem renommierten deutschen Anbieter Nordex, mit dem ein Vollwartungsvertrag über 15 Jahre besteht“, so KVG.

 

Der als geschlossener Spezial-AIF (Alternativer Investment Fonds) konzipierte „CR Institutional Renewable Energies Fund“ wurde im Herbst 2016 gestartet und hatte Anfang 2017 sein erstes Closing mit dem Erwerb von zwei Windparks in Brandenburg mit einem Investitionsvolumen von insgesamt etwa 105 Millionen Euro, heißt es.

 

Erst kürzlich hatte die Commerz Real einen weiteren Windpark nordöstlich von Saarbrücken mit einem Investitionsvolumen von 45 Millionen Euro erworben.

 

„Mittelfristig soll der Spezialfonds ein diversifiziertes Portfolio aus Onshore-Windparks mit Schwerpunkt in Deutschland und einem Gesamtvolumen von etwa 300 Millionen Euro für professionelle und semiprofessionelle Anleger aufbauen“, so KVG.

 

„Unser Ziel ist es, weitere Anlagen zu erwerben, die noch bis 2018 ans Netz gehen und somit unter die bestehenden, staatlich festgelegten Einspeisetarife nach aktuellem EEG fallen“, erläutert Johannes Anschott, im Vorstand der Commerz Real für das institutionelle Geschäft verantwortlich.

Datum:
20.10.2017
Bilder:
Bild: Gerd Altmann/pixelio.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wie Mieter und Wohnungswirtschaft per App Klima, Gebäude und Geldbörse schützen

Wie Mieter und Wohnungswirtschaft per App Klima, Gebäude und Geldbörse schützen

Die am Tag der Immobilienwirtschaft durch den Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) mit dem Innovationspreis ausgezeichnete App ›Cards‹ motiviert Mieter zu täglichem Energiesparen – und hilft dabei, die Bausubstanz zu schützen. » weiterlesen
Studie: Zwei-Grad-Ziel braucht Tempo

Studie: Zwei-Grad-Ziel braucht Tempo

Der weltweite Übergang in ein nachhaltiges Energiesystem kommt nur schleppend voran. Wenn das Zwei-Grad-Ziel erreicht werden soll, können sich Politik, Industrie und Verbraucher bei der Senkung der Emissionen keine weiteren Verzögerungen mehr erlauben. Das ergab eine Studie von Equinor. » weiterlesen
Da hat´s gefunkt: Stromnetze sicher steuern

Da hat´s gefunkt: Stromnetze sicher steuern

Am 13. und 14. Juni hat sich die Energiebranche auf dem BDEW-Kongress in Berlin getroffen und über Themen der neuen Energiewelt diskutiert. Im Vorfeld des Kongresses haben Energieversorger verkündet, in den Aufbau eines hochverfügbaren Funknetzes zu investieren. Das bietet die Grundlage, um Stromerzeuger und -verbraucher sicher und digital zu vernetzen, so die Unternehmen. » weiterlesen
Wie viel Stromspeicher braucht die Energie-<br>wende?

Wie viel Stromspeicher braucht die Energie-
wende?

Ein weiterer Ausbau an Sonnen- und Windenergie könnte zu einem erheblichen Speicherbedarf führen - so eine aktuell diskutierte Analyse. Wissenschaftler des DIW haben die Studie unter die Lupe genommen und kommen zu ganz anderen Ergebnissen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS