24. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Tempomacher für das schnelle Netz


EWE Tel und die Deutsche Telekom gründen ein Gemeinschaftsunternehmen für den Glasfaser-Ausbau im Nordwesten Deutschlands. Über die gemeinsame Netzgesellschaft sollen den Angaben zufolge mehr als eine Million Haushalte mit reinen Glasfaseranschlüssen bis ins Gebäude angeschlossen werden.

Dazu sollen bis zu zwei Milliarden Euro investiert werden, heißt es in einer Mitteilung des Branchenverbandes Breko. Das Netz in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen soll auch Dritten offenstehen.

 

„Auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft müssen alle Netzbetreiber stärker zusammenarbeiten und auch gemeinsam investieren. ‚Echte‘ Ko-Investitionsmodelle sind ein großer Schritt nach vorn“, so Breko-Geschäftsführer Stephan Albers.

 

Nun müssen nach Ansicht des Verbandes auch die richtigen politischen Weichenstellungen erfolgen.

 

„Die Politik muss nun liefern und zügig ein Infrastrukturziel für zukunftssichere, reine Glasfaseranschlüsse bis in alle Gebäude festschreiben“ so Albers.

 

Strategiepapier Glasfaser-Zukunft

 

Ende November hatte der Verband sein Strategiepapier Glasfaser-Zukunft für den künftigen reinen Glasfasermarkt vorgestellt.

 

Der Verband setzt sich schon länger für verschiedene Kooperationsformen beim Glasfaserausbau ein. So hat mit der Breko-Handelsplattform im November eine eigene Open-Access-Plattform für Glasfaseranschlüsse in Betrieb genommen. 
 

 

Datum:
18.12.2017
Bilder:
Bild: 3dkombinat/stock.adobe.com/ fotolia.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Dorf am Bodensee baut auf Solarthermie

Dorf am Bodensee baut auf Solarthermie

Im Solarenergiedorf Liggeringen in der Nähe von Radolfzell am Bodensee entsteht ein regeneratives Nahwärmenetz. Herzstück ist unter anderem eine große Freiflächen-Solarthermieanlage. Im Paket mit der Wärme kommt ein weiteres Angebot für die Nutzer. » weiterlesen
Surfen im Gigabit-Tempo

Surfen im Gigabit-Tempo

Die nächste Bundesregierung muss schnellstmöglich die richtigen Anreize für den dringend benötigten Ausbau von Gigabit-Anschlussnetzen in Deutschland setzen. Darauf weisen Telekommunikationsverbände in einer gemeinsamen Erklärung hin. Sie fordern eine „schlüssige Gigabit-Strategie“ für den Breitbandausbau. » weiterlesen
Bin ich schon drin?

Bin ich schon drin?

In Deutschland gibt es jetzt eine Handelsplattform für schnelle Glasfaseranschlüsse. Betreiber ist der Bundesverband Breitbandkommunikation. Mit dem Portal soll das Vermarktungspotenzial für Glasfaseranschlüsse gesteigert werden. » weiterlesen
Surfen mit Lichtgeschwindigkeit

Surfen mit Lichtgeschwindigkeit

Digitale Infrastruktur wird im globalen Wettbewerb immer wichtiger. Nach dem Willen von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries sollen bis 2025 bundesweit Zugangsgeschwindigkeiten von rund 1 Gbit/s möglich sein. In Sachen Glasfasernetz sind andere Staaten deutlich weiter als Deutschland oder Österreich. Das ergab eine Studie. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS