26. MAI 2018

zurück

kommentieren drucken  

In der modernen Stadt funkt's


Karlsruhe, Ulm, Darmstadt: Bundesweit testen mutige Ingenieure eine neue Funktechnik. Sie soll die Basis für das Internet der Dinge in Städten und Gemeinden sein. Im Long Range Wide Area Network, kurz Lorawan, kommunizieren Sensoren über weite Strecken.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Zurzeit installieren die Stadtwerke Karlsruhe nach eigenen Angaben Antennen für die neue Funktechnologie. Sie soll das gesamte Stadtgebiet abdecken.

 

Bereits gestartet ist das Projekt Smart Waste. In diesem Anwendungsfall werden Ultraschall-Sensoren in Abfallbehältern der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) installiert, zum Beispiel in Unterflurcontainern an den Bus- und Straßenbahnhaltestellen.

 

Die Sensoren übermitteln in regelmäßigen Abständen Informationen zum aktuellen Füllstand, die dann per Ampeldarstellung für die Disposition visualisiert werden.

 

Müllabfuhr nach Bedarf

 

Erreicht die Füllhöhe ein zuvor festgelegtes, kritisches Maß, werden Mitarbeiter der VBK per Signal darüber informiert.

 

Die Verkehrsbetriebe, Kooperationspartner in diesem Projekt, können die Behälter somit gezielt ansteuern und leeren.

 

„Ob Parkplatzsensoren, die freie Parkplätze melden, Feuchtigkeitsmesser in Räumen oder Funkfernüberwachung von Trafostationen. Hier entsteht das Netz der Dinge“, so die Stadtwerke in einer Mitteilung.

 

W-Lan ist räumlich stark begrenzt, eine Lorawan-Antenne kann Daten über Entfernungen bis zu 20 Kilometer empfangen, erläutert Andreas Hallwachs von der SWK-Novatec, einem Tochterunternehmen der Stadtwerke Karlsruhe.


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Datum:
13.02.2018
Bilder:
Bild: ag visuell/fotolia.de
Bild: j-mel/fotolia.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Grüne Welle

Grüne Welle

Der Lieferverkehr in den Städten nimmt weiter zu und belastet die Umwelt. Das Bundesumweltministerium hat jetzt einen Ideenwettbewerb für nachhaltige urbane Logistik gestartet. » weiterlesen
Auf Sendung für die Smart City

Auf Sendung für die Smart City

Abfallcontainer, die melden, wenn sie voll sind, Überwachung von Trafostationen oder fernauslesbare Zähler: Um die Vision der vernetzten Stadt umsetzen zu können, bietet die Funktechnik Lorawan verschiedene Möglichkeiten. Nicht nur in Freiburg ist ein Projekt dazu gestartet. Ein Überblick über Pioniere, Möglichkeiten und Grenzen der neuen Technik. » weiterlesen
Auf Diesel-Urteil folgt EU-Klage

Auf Diesel-Urteil folgt EU-Klage

Das Thema Luftverschmutzung in deutschen Städten durch Verkehr geht in die nächste Runde: Nun wird die EU-Kommission Deutschland wegen der Nichteinhaltung der Stickoxid-Grenzwerte verklagen. Reaktionen von BDEW und dem Deutschen Städtetag. » weiterlesen
E-Auto – Wann sinkt der Preis?

E-Auto – Wann sinkt der Preis?

In Deutschland wurden im März 2018 3.792 Elektroautos zugelassen, so der E-Mobilitätsanbieter New Motion. Den Angaben zufolge sind das mehr E-Auto-Neuzulassungen als je zuvor. Nimmt die E-Mobilität jetzt spürbar Fahrt auf? Einer Studie zufolge werden die Kosten für Kauf und Betrieb des E-Autos drastisch zurückgehen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS