22. AUGUST 2018

zurück

kommentieren drucken  

Dicke Luft


In 65 deutschen Städten sind voriges Jahr die europaweit geltenden Stickstoffdioxid-Grenzwerte überschritten worden. Das gab das Umweltbundesamt (UBA) bekannt.

Erlaubt sind 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid (NO2) pro Kubikmeter Luft (µg/m³) im Jahresmittel.

 

München ist weiterhin die Stadt mit den höchsten NO2-Belastungen. Sie betrugen laut UBA 2017 78 µg/m³ im Jahresmittel, gefolgt von Stuttgart mit 73 µg/m³ und Köln mit 62 µg/m³.

 

Stickstoffdioxide entstehen unter anderem bei der Diesel-Verbrennung in Auto- und LKW-Motoren.

 

EU-Klage

 

Im Mai hatte die EU-Kommission ein Klageverfahren gegen Deutschland auf den Weg gebracht, weil die Grenzwerte für NO2 und andere Schadstoffe nicht eingehalten werden.

 

Diesel-Alternativen

 

Im Februar hatte das Bundesverwaltungsgericht entschieden, dass Kommunen grundsätzlich Fahrverbote für ältere Dieselautos verhängen können.

 

Damit rücken alternative Antriebskonzepte stärker in den Fokus des Interesses.

 

Energiespektrum hat eine Übersicht mit verschiedenen Diesel-Alternativen zusammengestellt.

 

Sie steht zum Nachlesen bereit unter www.energiespektrum.de/179564

Datum:
08.06.2018
Bilder:
Bild: R_by_Holger/pixelio.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Aida mit LNG unterwegs

Aida mit LNG unterwegs

Die Aida nova – das weltweit erste Kreuzfahrtschiff, das vollständig mit flüssigem Erdgas (LNG) betrieben werden kann – hat nach eineinhalb Jahren Bauzeit die Dockhalle der Meyer Werft in Papenburg verlassen. » weiterlesen
Immer mehr mit Erdgas unterwegs

Immer mehr mit Erdgas unterwegs

In Europa sind die Neuzulassungszahlen von Erdgas-Pkw von Januar bis Mai 2018 im Vorjahresvergleich erheblich gestiegen – laut der European Alternative Fuels Observatory (EAFO) um 83 Prozent. » weiterlesen
Top Ten der E-Autos: Tesla am beliebtesten

Top Ten der E-Autos: Tesla am beliebtesten

Der Tesla Model S gehört zu den beliebtesten Elektrofahrzeugen. Das zeigt ein Top-Ten-Ranking von Autoscout24. Dabei hat das Online-Portal auch die Preise für gebrauchte E-Autos unter die Lupe genommen. » weiterlesen
Mehr Reichweite, identischer Bauraum

Mehr Reichweite, identischer Bauraum

Akasol entwickelt in enger Partnerschaft mit dem Bushersteller Daimler Buses die zweite Generation der Li-Ionen-Batteriesysteme für den Mercedes-Benz E-Citaro. Diese werden im Jahr 2020 circa 35 Prozent mehr Energie bieten und dazu beitragen, die Reichweite zu verbessern. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS