19. SEPTEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Energiegeladen einkaufen


Rund 70 Minuten verbringen Besucher in einem Shopping-Center. Wer mit dem E-Auto kommt, kann sein Fahrzeug also rund eineinhalb Stunden aufladen lassen. An Kundenparkplätzen lässt jetzt der große Center-Betreiber ECE Ladesäulen montieren.

Gemeinsam mit EnBW stellt der Einkaufszentrumsbetreiber ECE seinen Kunden deutschlandweit in Großstädten wie Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Hannover schon bald weitere Stromtankstellen zur Verfügung.

So gibt es in den Parkhäusern von 37 Shopping-Centern künftig jeweils vier von der EnBW betriebene AC-Wallboxen, heißt es in der Mitteilung. Perspektivisch soll die Kooperation um Schnellladelösungen erweitert werden.

Aktuell 165 Ladepunkte

ECE bietet den Angaben zufolge heute deutschlandweit rund 165 Ladepunkte in über 30 Centern an und hat sich zum Ziel gesetzt, sukzessive alle ECE-Center in Deutschland mit E-Ladestationen auszurüsten.

»Mit über 120 Schnellladestandorten in Deutschland zählt die EnBW zu den Marktführern in diesem Segment«, so das Unternehmen.



Datum:
10.09.2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Tim Reckmann/pixelio.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS