23. JUNI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Zustimmung zur Einsicht der Bundesnetzagentur


UNBUNDLING Mit dem Beschluss BK6-06-009 habe die Bundesnetzagentur nach Ansicht der Schleupen AG wenigstens teilweise auf die berechtigten Interessen der kleineren und mittleren Stadtwerke und Netzbetreiber Rücksicht genommen.

Vor allem die Übergangsfrist für Unternehmen mit verbundenen Vertriebsorganisationen, die den Betrieb von abweichenden Prozessen und Kommunikationsverfahren erlaubt, sei für viele Betroffene ein wichtiger Beitrag zur Vermeidung gestrandeter Investitionen. Dies gebe die nötige Atempause, um ein wirtschaftliches Konzept für die Prozessregulierung zu entwickeln. Einer der zentralen Vorwürfe der Energieversorger lautete bisher, dass „getrennte IT-Systeme allenfalls den Softwareherstellern helfen, nicht jedoch zu mehr Wettbewerb führen und letztendlich dazu beitragen, dass die Netzentgelte steigen müssen“.

Datum:
17.08.2006
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

EnBW und Euronics mit Elektromobilitäts-Offensive

EnBW und Euronics mit Elektromobilitäts-Offensive

Bald können Kunden des Elektrogroßhändlers Euronics ihr Elektroauto während des Einkaufs laden und anschließend per Gutschein bezahlen. » weiterlesen
Wie Mieter und Wohnungswirtschaft per App Klima, Gebäude und Geldbörse schützen

Wie Mieter und Wohnungswirtschaft per App Klima, Gebäude und Geldbörse schützen

Die am Tag der Immobilienwirtschaft durch den Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) mit dem Innovationspreis ausgezeichnete App ›Cards‹ motiviert Mieter zu täglichem Energiesparen – und hilft dabei, die Bausubstanz zu schützen. » weiterlesen
Gemeinsam für Power to Gas

Gemeinsam für Power to Gas

Stromnetzbetreiber Amprion und Gasnetzbetreiber Open Grid Europe wollen das Thema Power to Gas vorantreiben. Sie sind dafür eine Kooperation eingegangen. Die Partner planen eigenen Angaben zufolge in die 50 bis 100 MW-Anlagen-Klasse vorzudringen. » weiterlesen
PV: Eine Million private Dachanlagen

PV: Eine Million private Dachanlagen

In Deutschland wird in diesen Tagen die Zahl von einer Million privater PV-Anlagen erreicht, so der BSW Solar. Jede zweite private PV-Anlage wird bereits mit einem Solarstromspeicher ausgestattet, heißt es. In München findet diese Woche die Intersolar statt. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS