26. MAI 2018

zurück

kommentieren drucken  

SMA gründet Tochter für digitale Energieservices


SMA Solar Technology hat eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Die Coneva GmbH bietet Unternehmen wie Stadtwerken, Wohnungsbaugesellschaften oder Telekommunikationsunternehmen White-Label-Lösungen zum Energiemanagement und der Einbindung von Endkunden in den Energiemarkt an.

Ein weiteres Geschäftsfeld sind Lösungen zu Energiemonitoring, -steuerung und -management für Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtungen. Diese können dadurch erheblich Energiekosten sparen. Auf der E-World wird Coneva erstmals das Angebot präsentieren.


„Die Digitalisierung der Energieversorgung bietet viele attraktive Geschäftschancen. Vor diesem Hintergrund gehört die Weiterentwicklung der SMA zu einem Energiedienstleister in den kommenden Jahren zu unseren wichtigsten strategischen Zielen“, so SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon.

Digitale Plattform für Energiedienste

Die Gründung der Coneva sei ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg dorthin. „Durch sie werden wir mit einer Energiedienstleistungsplattform, einem Ökosystem bestehend aus der IoT-Plattform für Energiemanagement Ennexos, innovativen Dienstleistungen und Partnern aus der Energiebranche neue Märkte und Kundengruppen erschließen.“


Coneva findet sich auf der  E-World in Halle 2, Stand 314.

Datum:
22.01.2018
Unternehmen:
Bilder:
Bild: Gerd Altmann/pixelio.de

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Unter eigener Marke

Unter eigener Marke

Uniper macht seinen Energie-Onlineshop für Industrie und Gewerbe unter dem Namen Energiepreis-Online nun auch anderen Energieversorgern zugänglich – als Whitelabel-Vertriebskanal für Kunden mit registrierender Leistungsmessung (RLM). » weiterlesen
Nachbarschaftshilfe 2.0

Nachbarschaftshilfe 2.0

Innogy und das Startup Conjoule starten in Mülheim an der Ruhr ein Blockchain-Projekt. Ziel ist der Stromhandel unter Nachbarn. » weiterlesen
Energieeffizienz aus der Wolke

Energieeffizienz aus der Wolke

Die Nordwestdeutsche Zählerrevision bietet Energiemanagement als Software as a Service. Künftig nutzt das Unternehmen dafür eine Cloudlösung der Telekom. » weiterlesen
Sinteg – Projekte mit Weitblick

Sinteg – Projekte mit Weitblick

Hinter dem Kürzel Sinteg versteckt sich das Förderprogramm Schaufenster intelligente Energie. In fünf Regionen forschen verschiedene Partner am Energiesystem der Zukunft. Und das nun schon seit etwas über einem Jahr. Was passiert in den Projekten und was ist geplant? Ein Überblick. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Firmenportraits

Partner

Management Forum Starnberg GmbH

Medienpartner enerope

Maslaton

GVS