IT-Dienstleister übernimmt Mehrheit an Gisa

Die Itelligence AG, ein IT-Dienstleister in Halle an der Saale, übernimmt mit 51 % die Mehrheitsbeteiligung an der Gisa GmbH von den bisherigen Gesellschaftern Envia Mitteldeutsche Energie AG (Envia M) und der Mitgas Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH – eine Tochter der Envia M – mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Januar 2014.

19. Mai 2014

Beide Gesellschafter hatten zuvor 74,9 % inne, nun hält Envia M noch 23,9 % und die Kowisa Kommunalwirtschaft Sachsen-Anhalt GmbH & Co Beteiligungs KG hält weiterhin die restlichen 25,1 %. Über die Höhe des Kaufpreises haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Gisa wurde 1993 gegründet und gehört mit rund 600 Mitarbeitern an fünf Standorten in Deutschland zu den führenden IT- und Outsourcing-Anbietern. Gisa betreibt ein mehrfach zertifiziertes Rechenzentrum und investiert kontinuierlich in Datensicherheit und aktuelle Technologien. Envia M-Chef Carl-Ernst Giesting begründet den Verkauf: »Der Geschäftsbereich IT gehört nicht zu den Kerngeschäftsfeldern von Envia M und Mitgas«. Für die Zukunft sei für Gisa ein Mehrheitsgesellschafter erforderlich, der über Kernkompetenzen auf dem IT-Gebiet verfüge. Das national und international sehr gut aufgestellte Unternehmen Itelligence erfülle diese Voraussetzungen. Für Gisa ergäben sich dadurch neue Marktchancen. Gisa werde weiterhin IT-Dienstleister der Envia M bleiben.

Der Aufsichtsrat der Envia M und die Gesellschafterversammlung der Mitgas haben dem Verkauf von Anteilen der Gisa an itelligence am 8. Mai zugestimmt. Das Bundeskartellamt hatte den Verkauf der Anteile bereits am 6. Mai genehmigt. Das Unternehmen werde weiter unter Gisa firmieren, auch die Mitarbeiter sollen an den Standorten in Berlin, Chemnitz, Cottbus, Halle (Saale) und Leipzig gehalten werden. Darüber hinaus plane man weitere Einstellungen.

Dr. Andreas Berger wird als zweiter Geschäftsführer der Gisa nach dem Vollzug der Transaktion sein Amt niederlegen. Seine Transaktionserfahrung und Expertise im Wirtschaftsrecht für die Durchführung des Projekts habe zur Berufung in die Geschäftsführung geführt. Er wird seine Tätigkeit bei der Envia M Gruppe fortsetzen.