Italien ist Partnerland der Hannover Messe 2010

Gemeinsame Eröffnung von Berlusconi und Merkel

20. Januar 2010

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi und Bundeskanzlerin Angela Merkel werden die Hannover Messe 2010 - 19. bis 23. April 2010 - am Abend des 18. Aprils eröffnen. Schwerpunktthemen der Hannover Messe sind Energie, Automation sowie industrielle Zulieferung. Mit der neuen Leitmesse MobiliTec kommt dem Thema Elektromobilität eine besondere Bedeutung zu. Es handelt sich dabei um einen der anspruchvollsten technologischen Transformationsprozesse kommender Dekaden, den der Maschinenbau entscheidend vorantreiben wird, informiert die Deutsche Messe. Langfristig ändert sich die gesamte Wertschöpfungskette, sodass Zulieferindustrie, Maschinenbau und Energiewirtschaft frühzeitig gemeinsam den Strukturwandel gestalten müssen. Unter dem diesjährigen Motto „Effizienter – Innovativer – Nachhaltiger“ werden mehrere tausend Unternehmen ihre Innovationen für eine zukunftsfähige Produktion präsentieren.

Im „Padiglione Italia”, dem vom Italienischen Institut für Außenhandel (ICE) betreuten und gestalteten italienischen Pavillon, können die Besucher Innovationen bei Verkehrsmitteln – vom Flugzeug bis zum Zug, vom Schiff bis zum Fahrzeug – unter dem Aspekt der Effizienz, des Wirkungsgrades, der Senkung der Lärmbelastung und der Verwendung nachhaltiger Treibstoffe entdecken. Vom ICE organisierte Gemeinschafts-stände untermauern das italienische Technologiepotenzial auch in Bereichen wie der Automatisierung industrieller Prozesse, der Antriebs- und Elektrotechnik. Italien nimmt dort eine internationale Spitzenposition ein.