juwi weiht Autobahn-Solaranlage ein

Flächen entlang Autobahnen sind sehr ertragreiche Standorte für große Photovoltaik (PV)-Anlagen. Auf Grundstücken in der Gemeinde Albessen (Landkreis Kusel) hat die juwi Solar GmbH ihre bislang größte Autobahn-Solaranlage entlang der A62 mit einer Gesamtleistung von rund 3 MW ans Netz gebracht.

03. August 2012

Betreiber und Investor ist die Stawag Solar GmbH. Mehr als 13.000 kristalline Module hat juwi auf einer selbst entwickelten Unterkonstruktion montiert. Mit der Kraft der Sonne erzeugt die Anlage jährlich mehr als 3 Mio. kWh sauberen Strom, so juwi. Das decke den Jahresbedarf von mehr als 750 Haushalten. Damit werde Albessen künftig zu 100 % erneuerbar versorgt. Zusätzlich wird sauberer Strom für die umliegenden Orte erzeugt. Der erzeugte Solarstrom wird circa 9 km nördlich des Standorts der PV-Anlage in das

20-kV-Mittelspannungsnetz der Pfalzwerke eingespeist.