Klimaneutraler Druck

ClimatePartner-Ansatz für Münchner Verkehrsbetriebe.

31. März 2008

Sämtliche Drucksachen des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes MVV werden ab sofort sukzessive nur noch klimaneutral gedruckt und tragen künftig das bekannte Markenzeichen mit der ›lachenden Welt‹. Mit diesem Engagement für den Freiwilligen Klimaschutz nimmt der MVV nach eigenen Angaben bundesweit eine Vorreiterrolle ein. »Nachdem wir als Verkehrsverbund nicht direkt für den Betrieb des öffentlichen Nahverkehr zuständig sind – das sind die beteiligten Verkehrsunternehmen – sind unsere Möglichkeiten, direkt Energie einzusparen, begrenzt«, so Susanne Strasser, Marketingleiterin beim MVV. »Deswegen setzen wir dort an, wo wir tatsächlich für die Erzeugung einer großen Menge von CO2-Emissionen verantwortlich sind: Bei den Drucksachen und Broschüren, die wir in sehr hoher Auflage produzieren und in München und Umgebung verteilen«. Grundlage für den Klimaneutralen Druck ist künftig der prozessorientierte ClimatePartner-Ansatz. »Damit stellen wir sicher, dass die beauftragten Druckereien vorbildlich arbeiten, und dass der Ausgleich der nicht vermeidbaren CO2-Emissionen im Druckprozess transparent und nachvollziehbar ist«, so Strasser.