Klimaneutraler Gebäudebestand bis 2050 ist möglich

Markt-News

Bis 2050 soll der Gebäudebestand Deutschlands nahezu klimaneutral werden, so das Ziel der Bundesregierung.

22. April 2016

Eine aktuelle Studie des UBA zeigt nun, wie das gehen kann. Eine umfassende Gebäudesanierung und eine verstärkte Versorgung der Gebäude durch Erneuerbare können in Kombination den Primärenergieverbrauch des Gebäudebestands auf 80% des heutigen Zustands senken. Laut UBA sind die Jahresgesamtkosten für beide Varianten in etwa gleich.

Konkret untersuchte das UBA drei sogenannte Zielbilder, die den Gebäudebestand 2050 beschreiben. Sie unterscheiden sich jeweils im Sanierungsgrad sowie darin, wie viel Endenergie die Gebäude nach der Sanierung noch verbrauchen und wie hoch der Anteil an erneuerbarer Energie dann sein muss, um als nahezu klimaneutral zu gelten.

Erschienen in Ausgabe: 04/2016