Klimaschutz fängt zu Hause an

Ältester Kühlschrank in NRW gesucht.

08. Juli 2008

Im Rahmen der Energieeffizienzoffensive ›NRW spart Energie‹ der Landesregierung sucht das NRW-Wirtschaftsministerium in Zusammenarbeit mit der EnergieAgentur.NRW den ältesten, strombetriebenen (und energiefressenden) Kühlschrank des Landes. Auf den Sieger wartet ein nagelneues und vor allem energiesparendes Gerät der Effizienzklasse A++. »Kühlschränke gehören nicht nur im Sommer zu den großen Energieverbrauchern im Haushalt. Der dauerhafte Betrieb eines alten Gerätes verbraucht im Jahr ungefähr genauso viel Strom wie das Kochen«, erklärte Prof. Dr. Norbert Hüttenhölscher, Geschäftsführer der Energieagentur NRW. Eine in die Jahre gekommene Kühl-Gefrier-Kombination benötigt rund 600 kWh im Jahr. Im Vergleich dazu liege der Verbrauch eines energieeffizienten Gerätes um über 60 % niedriger. Hüttenhölscher: »Grund genug, dass wir mit dieser Aktion auf die sich kumulierenden Verbräuche aufmerksam machen wollen. Denn wenn Energieeffizienz bei Haushaltsgeräten keine Rolle spielt, summieren sich die Mehrausgaben für Strom schnell auf mehrere hundert Euro im Jahr«.