Kohlevergasungstechnologie für Australien

Geplant: Produktion von über 1 Mio. t Harnstoff pro Jahr.

19. Juni 2008

Die Vergasungstechnologie von Siemens Energy wurde jetzt erstmals für ein Projekt in Australien ausgewählt. Die Australian Energy Company (AEC) Ltd., eine unabhängige Projektentwicklungsgesellschaft, hat die Lizenz für zwei 500-MW-Kohlevergaser erworben. Die beiden Vergaser sind für eine Düngemittelanlage in Latrobe Valley, Victoria bestimmt und sollen dort zur Umwandlung von Braunkohle in Ammoniak dienen. In einer angeschlossenen Fabrik wird daraus das Düngemittel Urea (Harnstoff) hergestellt. Nach der Inbetriebnahme 2012 soll die Anlage laut Siemens Energy rund 1,2 Mio. t Harnstoff pro Jahr produzieren.