Darin wird das Ziel festgelegt, bis zum Jahre 2030 rund 30 Prozent der weltweiten Nachfrage nach Batteriezellen aus deutscher und europäischer Produktion zu beliefern.

1 Mrd € bis 2021

ANZEIGE

Zu diesem Zweck stellt das BMWI 1 Milliarde Euro bis 2021 für die Förderung von Batteriezellproduktion in Europa bereit, so das Ministerium ein einer Mitteilung. »Minister Altmaier hat sich zuversichtlich gezeigt, dass sich um die Jahreswende 2018/2019 ein erstes Batteriezellkonsortium in Deutschland etablieren wird« , heißt es in einer BMWI-Mitteilung.

Nach Angaben des BMWI würde das Interesse aus der Industrie, sich daran zu beteiligen, zunehmend größer. »Daher prüfen und verhandeln derzeit die beteiligten Unternehmen Beteiligungsmöglichkeiten der Neu-Interessenten am Konsortium«, so das Ministerium.

ANZEIGE

Das Thesenpapier finden Sie hier.