Kooperation: Wetterinformationen über Schnittstelle

Management IT & Services
24. März 2016

Der Informationsdienstleister Get und der Wetterdienstleister EWC Weather Consult bieten durch eine Kooperation der Energiewirtschaft die Möglichkeit, die Wetterinformationen von EWC zusammen mit den von Get aufbereiteten Energiemarktdaten über eine Schnittstelle zu erhalten.

Die EWC-Daten sind künftig im Cockpit der Get verfügbar und unterstützen so Stadtwerke, Netz- und Anlagenbetreiber sowie Energiehändler dabei, Netzrisiken zu minimieren, Ausgleichsenergiekosten zu senken und sich besser im Handel zu positionieren, teilen beide Unternehmen mit.

Durch die Kooperation mit EWC wird das Cockpit, die webbasierte Lösung für Marktanalysen, das Produktmanagement und die Vertriebssteuerung der Get um einen wichtigen Baustein für die Optimierung des wetterabhängigen Tagesgeschäfts der Kunden ergänzt.

Laut Get stehen Unternehmen der Versorgungsbranche stets vor der Herausforderung, in kürzester Zeit auf sich verändernde Markt- und Rahmenbedingungen zu reagieren. Die Ergänzung des Datenportfolios der Get um meteorologische Daten ist daher ein logischer Schritt, so der Dienstleister.

Das Leistungsportfolio meteorologischer Services von EWC umfasst eigenen Angaben zufolge die Bereitstellung historischer und aktueller Wetterdaten sowie Prognosen bis zu 14 Tage im Voraus und wird durch branchenspezifische Beratung abgerundet.

Erschienen in Ausgabe: 03/2016