Korea ist Partnerland der Hannover Messe 2009

Vertragsunterzeichnung in Seoul.

24. November 2008

Korea soll als Partnerland Spitzentechnologien, neueste Entwicklungen und Zukunftsvisionen auf der Hannover Messe 2009 (20. bis 24. April) präsentieren. Die offizielle Vertragsunterzeichnung fand kürzlich mit Vertretern der Messe sowie der Korea Association of Machinery Industry (KOAMI) im Beisein von Repräsentanten des Ministry of Knowledge Economy (MKE) im JW Marriott Hotel in Seoul statt. Das Partnerlandkonzept ist seit einigen Jahren wichtiger Bestandteil des Technologieereignisses. Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter der Hannover Messe: »Wir sind sicher, dass sowohl Fachbesucher und Aussteller sowie auch das Partnerland selbst, das in allen 13 Leitmessen vertreten sein wird, von den vielen neuen Kontakten und Geschäftsabschlüssen profitieren werden«.

Mit einem bilateralen Gesamthandelsvolumen, das 2007 mit 19,6 Mrd. € eine Rekordhöhe erreichte, ist Deutschland für Korea der wichtigste europäische Handelspartner. »Die Partnerschaft mit Korea wird künftig für Deutschland und Europa noch weiter an Bedeutung gewinnen«, so Pech. Mit der Wahl dieses Landes werde gleichzeitig an die starke Präsenz der deutschen Wirtschaft während der Asien-Pazifik-Konferenz im Oktober 2007 in Seoul angeknüpft.