Kristallines Modul zum Kleben

Solon Black 280/12 für Metalldächer

17. März 2010

Die Solon SE hat ein Modul für die Anwendung auf metallenen Leichtbau-Industriedächern entwickelt. Das rahmenlose Modul Solon Black 280/12 wird mit einem Silikonklebstoff direkt au f das Dach geklebt – ohne Dachdurchdringung. Auf ein Montagesystem kann so laut Hersteller in aller Regel verzichtet werden. Auch reduziere sich durch die weniger Einzelteile, die Installation durch Verkleben und das geringere Gewicht die Montagezeit im Vergleich zu einer konventionellen Solaranlage aus kristallinen Modulen.

Das Solon Black 280/12 aus 72 monokristallinen Zellen hat ein Gewicht von etwa 8,5 kg/m². Dies wurde durch Verzicht auf einen Rahmen und die Verwendung von 3,2 mm Glas möglich. Die Anschlussdose ist für eine leichtere Montage und bessere Kabelführung um 180 Grad gedreht. Korrosion mit anderen dachfremden Materialien wird vermieden.

Der Klebstoff für das Solarsystem für Metalldächer stammt von Sika Deutschland GmbH. Das Solon Black 280/12 mit einer Größe von 1.937 x 993 mm wird mit einer maximalen Leistung von 270 Watt peak angeboten, was einem Wirkungsgrad von 14 % entspricht.