Leistungsreserven und geringe Servicekosten

KWK

Das Biogas-BHKW ›Filius R04 BG‹ von 2G Energy weist laut Hersteller enorme Leistungsreserven durch seinen großen Hubraum, speziell entwickelte Stahlkolben und moderne Vierventiltechnik auf.

30. November 2015

Diesen Leistungsvorteil setze 2G Energy für eine Minimierung der Life-Cycle-Kosten ein. In der Praxis bedeute das aktuell zum Beispiel einen Zündkerzentausch nach 4.000 Betriebsstunden oder einen Ölwechsel nach 2.000 Betriebsstunden. Für den Anlagenbetreiber resultiert daraus eine Ertragsoptimierung durch ein Maximum an Jahresbetriebsstunden bei gleichzeitig minimierten Servicekosten, so das Unternehmen. Das Unternehmen stellte das BHKW erstmals auf der Agritechnika im November vor.

www.2-g.de

Erschienen in Ausgabe: 10/2015